Die Mitglieder des Kirchengemeinderats treffen alle wichtigen Entscheidungen der Kirchengemeinde. In § 16 der Kirchengemeindeordnung (KGO) unserer Landeskirche wird dazu festgestellt:

§ 16
Kirchengemeinderat und Pfarrer leiten gemeinsam die Gemeinde. Getreu ihrem Amtsversprechen sind sie dafür verantwortlich, dass das Wort Gottes verkündigt und der Dienst der Liebe an jedermann getan wird.
Kirchengemeinderäte und Pfarrer sind verpflichtet, bei der Erfüllung dieser Aufgaben zusammenzuwirken und der Gemeinde nach dem Maß ihrer Gaben und Kräfte zu dienen.

Auf die Mitglieder des Kirchengemeinderates werden Sie immer wieder treffen, sei es im Gottesdienst oder bei einer unserer Gemeindeaktivitäten. Neben unseren Pfarrern stehen auch sie Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung! 

Die Sitzungen finden einmal im Monat am Donnerstag statt. Ebenfalls treffen wir uns monatlich zum Gebet. Wir wollen die Gemeindearbeit nach unsern Möglichkeiten in allen Bereichen unterstützen. Wir wollen gute Rahmenbedingungen schaffen, indem wir unsere Gebäude instand halten und Finanzen bereitstellen. Wir haben im KGR die Personalverantwortung für über 50 angestellte Mitarbeiter. Die Unterstützung der ca. 250 ehrenamtlichen Mitarbeiter ist uns ein Anliegen. Wir stellen den Haushaltsplan auf (Umfang: ca. 1,8 Millionen). Wir wollen die Einheit und Vielfalt in unserer Gemeinde fördern. Wir leben unsere Beziehungen, indem wir einander vertrauen und uns etwas zutrauen, einander wertschätzen und füreinander interessieren. 

 

Kurzberichte aus den Sitzungen 
November 2017
16.Januar 2020

Daniel Trostel

1. Vorsitzender

Jahrgang 1963,
verh., 3 Kinder
Beruf: Pfarrer

Schwerpunkte:

Religion- und Konfirmandenunterricht, Gottesdienst, Seelsorge und Bibelstunden

Viktor Tiederle
2. Vorsitzender

Jahrgang 1954
verheiratet, 4 erw. Söhne
Beruf: Physiker

Schwerpunkte:

Ich betrachte die Bibel als das inspirierte Wort Gottes. Zudem glaube ich, dass Jesus mein persönlicher Erlöser ist und habe die Erfahrung, dass der Glaube an Jesus Kraft und Hoffnung im Alltag vermittelt. Mit dieser Grundlage versuche ich mein Leben zu gestalten. Ich setze mich in der Gemeinde und darüber hinaus ein, dass Menschen mit unterschiedlichen Prägungen eine Heimat finden und sich in der Gemeinde wohlfühlen. In den letzten Jahren ist mir das Anliegen wichtig geworden, dass das Evangelium vor Ort und in anderen Kulturen verkündigt wird. Daher unterstütze ich insbesondere unsere Partnergemeinde in Indien.

Rike Ziegler

Jahrgang 1999
ledig
Beruf:Studentin ( Audiovisuelle Medien )

Schwerpunkte:

Für mich ist besonders die Jugendarbeit unserer Gemeinde wichtig. Als langjährige Infusion Mitarbeiterin möchte ich mich dafür einsetzen, in die Jugend unserer Gemeinde zu investieren.

Michael Blankenhorn

Jahrgang 1974
verheiratet, 3 Kinder
Beruf: Staatlich geprüfter Maschinenbauer

Schwerpunkte:

Mit meinen Gaben möchte ich mich als Kirchengemeinderat dafür einsetzen, dass wir eine lebendige Gemeinde sind in der Menschen unterschiedlicher Prägung und Alters, Gott kennenlernen, von Herzen Jesus Christus nachfolgen, Gemeinschaft leben und im Glauben wachsen.

Edeltraut Holder

Jahrgang 1961
verheiratet, 4 Töchter
Beruf: Krankenschwester

Schwerpunkte:

Ich möchte dass die frohe Botschaft von Jesus Christus weiterhin zu hören ist in unserer Kirche, gegründet auf Gottes Wort, gelebt im Glauben, wirksam in der Liebe, die auch ich erfahren habe. Ich möchte auf dieses Ziel hin mitarbeiten.

Thomas Krimmer

Jahrgang 1982
verheiratet, 3 Kinder
Beruf: Einzelhandelskaufmann, Sportfachwirt

Schwerpunkte:

Mitarbeit im Spät-Gottesdienst. Ich möchte im KGR die geistliche Ausrichtung der Gemeinde mitgestalten und mich dafür einsetzen, dass wir gemeinsam Gemeinde bauen und zeitgemäß vom biblischen Glauben reden und dazu einladen.

Albrecht Eberhardt

Jahrgang 1961
verheiratet, 2 Kinder
Beruf: Bauingenieur

Schwerpunkte:

Ich möchte offen sein für die Aufgaben die auf mich zukommen
und möchte im Namen Jesu Verantwortung übernehmen

für die Gemeinde in welcher ich lebe,
für ihre Aktivitäten und Projekte.

Glaube ist für mich die Botschaft von der Liebe Gottes.

Mit den mir geschenkten Fähigkeiten möchte ich Brücken schlagen und erhalten
und der Gemeinde Christi dienen. 

Michael Hack

Jahrgang 1972
verheiratet, 2 Kinder
Beruf: Oberstudienrat

Schwerpunkte:

Ich möchte weiterhin an unserer Gemeinde mitbauen, so dass sie Heimat für jeden ist, egal ob Single oder Familie, zugezogen oder Dettinger Urgestein, jung oder alt. Und ich möchte unsere Gemeinde so mitgestalten, dass jeder seinen Glauben vielfältig und intensiv leben kann, sowohl als Einzelner für sich als auch in Gemeinschaft.

Steffen Schad

Jahrgang 1968
verheiratet, 1 Tochter
Beruf: Versicherungsfachmann

Schwerpunkte:

Wichtig ist mir, dass viele Menschen Heimat in unserer Kirche finden. Mein Fokus liegt auf der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und ihren Familien und dass wir als Gemeinde ein klares Profil haben.

Hermann Sigel

Jahrgang 1958
verheiratet, 3 Kinder
Beruf: Bankkaufmann

Schwerpunkte:

Durch das langjährige Mitwirken in der Kinderkirch- und Jugendarbeit bin ich mit der Kirchengemeinde eng verbunden. Mir ist es ein Anliegen, für diese wichtige Arbeit Verantwortung zu übernehmen und mich im Rahmen meiner Möglichkeiten aktiv einzubringen.

Desweiteren möchte ich mich dafür einsetzen, dass durch ein lebendiges Miteinander von Jung und Alt in der Gemeinde Impulse für den Glauben entstehen.