Der Arbeitskreis Asyl Dettingen ist ein weltanschaulich offener Kreis ehrenamtlich Engagierter unter dem Dach der evangelischen Kirchengemeinde und in enger Kooperation mit der Gemeindeverwaltung Dettingen unter Teck.

Er unterstützt die humanitäre Aufnahme und Integration von Menschen, die in Deutschland Schutz vor Verfolgung und Krieg suchen.

Es besteht die Möglichkeit, sich in 8 verschiedenen Bereichen mit seinen Stärken einzubringen:

 

Sachspenden:

Dieser Arbeitskreis kümmert sich um Sachspenden und bietet sie über die Kleiderkammer in der Kirchheimer Straße106 (ehemalige Kantine der Fa. Motoren Dietz) an.

Annahme- und Ausgabezeiten: dienstags 17 - 19 Uhr für alle, die eine Bonuskarte besitzen

Kontakt:
Ute Klein, Telefon 07021/83261

 

Sprache:

Sprachkenntnisse spielen für geflüchtete Menschen eine Schlüsselrolle. Sie sind gleichermaßen wichtig für alltägliche Kontakte, Bildung und Arbeit. Diese Arbeitsgruppe organisiert regelmäßige Sprach und Alphabetisierungskurse.

Kontakt:
Uli  Uhrmann, Telefon 07021/51085
Monika Sartore, Telefon 07021/52048

 

Arbeit und Praktikum:

Dieser Arbeitskreis erstellt mit den Geflüchteten Lebensläufe für Bewerbungen, unterstützt sie bei der Suche nach Arbeitsgelegenheiten, Praktikas und Jobs. Auf Wunsch werden Beratungstermine bei der Agentur für Arbeit und an Hochschulen organisiert.

Kontakt:
Monika Sartore, Telefon 07021/52048

 

Freizeit:

Die Gruppe bietet unterschiedliche Freizeitangebote an und unterstützt bei Vereinskontakten. Neben Spiele- und Begegnungsabenden im Kellertreff werden Ausflüge, Sport- und Kulturangebote organisiert.

Kontakt:
Christine Wolfinger Tel. 07021/505762

 

Fahrradwerkstatt

Das Team repariert kaputte Fahrräder oder macht sie wieder verkehrstüchtig. Anfragen nach Fahrrädern und Reparaturen können über das Telefon gemacht werden.

Kontakt:
Wolfgang Schmelcher, Tel. 07021/9286779

 

Alltag:

Begleitung zu Arztterminen, oder Behörden, tatkräftige Unterstützung bei Umzügen, Dolmetscherdienste, Patenschaften, ein offenes Ohr für Fragen oder Probleme... die Begleitung von Geflüchteten im Alltag hat viele Gesichter und bietet vielfältige Möglichkeiten sich einzubringen.

Kontakt:
Hermann Pölkow, Telefon 07021/53681

 

Internetcafé:

Das Mörikezimmer der Schlossberghalle verwandelt sich an zwei Abenden in der Woche in ein Internetcafé. An gespendeten Computern oder mitgebrachten Laptops, Tablets oder Smartphones können Geflüchtete hier unter Aufsicht freies WLAN nutzen.

Mittwoch     17.00 - 21.00 Uhr
Freitag          17.00 - 20.00 Uhr

Kontakt:
Reiner Schrade, Telefon 07021/8650730

 

Sprachpatenschaften

Miteinander die Aussprache üben, bei den Hausaufgaben vom Integrationskurs helfen, neue Wörter in alltagspraktischen Bezügen lernen, wie z.B. beim Einkaufen, im Café, beim gemeinsamen Kochen, bei Ausflügen... es gibt viele Möglichkeiten, eine Sprachpatenschaft zu gestalten.

Koordination Ehrenamt:

Inga Walter

Tel.: (07021) 500051

Mobil: 0176 43413238

Email: inga.walter[at]fjbm-bruderhausdiakonie.de


Sprechzeiten im Rathaus (Zimmer 3)
Montag        9.00 - 11.00 Uhr
Dienstag     16.00 - 18.00 Uhr
Freitag          9.00 - 11.00 Uhr

Koordination Wohnungssuche:

Christian Wochele

Mobil: 0151 50729762

Email: christian.wochele[at]bruderhaus
diakonie.de


Sprechzeiten im Rathaus (Zimmer 3)
Montag        9.00 - 11.00 Uhr

Lenkungskreis

Pfarrer Trostel
Tel.: 07021 55222